Bergklee Glücksklee von Claas Hickl Freiburg
Bergklee Drucken

(trifólium montanum)
Fabáceae (Leguminósae) Schmetterlingsblütengewächse

-Bestand gefährdet-

  • Höhe: 10 - 60 cm
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Weiße 0,7 - 1 cm lange Blüten; Kelch zerstreut behaart
  • Halbtrockenrasen, Trockenwiesen u. Flachmoore
  • Stengel aufrecht meist unverzweigt

Der Berg-Klee gilt als schonungsbedürftig und ist eine europäisch und westasiatische Pflanze welche im atlantischen Europa nicht vorkommt. Sie benötigt, als Lebensraum, ungedüngte Weiden welche max. einmal jährlich geschnitten werden.

Der Berg-Klee wurde früher als Heilpflanze verwendet. Allerdings konnten keine heilenden Inhaltsstoffe nachgewiesen werden.