Feldklee Glücksklee von Claas Hickl Freiburg
Feld-Klee (Gelber Acker-Klee) Drucken

(trifólium campestre)
Fabáceae (Leguminósae) Schmetterlingsblütengewächse

-Bestand nicht gefährdet-

  • Höhe: 3 - 35 cm
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Hellgelbe bis goldene 4 - 6 mm lange Blüten
  • Trockene Wiesen, Wege, Böschungen
  • Aufsteigende und aufrechte Wuchsform

Der Feld-Klee kommt hauptsächlich im südlichen Mitteleuropa vor.
Er besiedelt Sandrasen, Schotter, Waldwege, Bahndämme und Böschungen und zeigt so er magere Böden an.
Der gelbe Acker-Klee gehört zu den Therophyten ist eine gute Futterpflanze. Nach der Bestäubung der Blüten durch Bienen bleiben die verblühten hellbraunen Blütenkronen an den Früchten und ermöglichen ihr Verwehen durch den Wind.